Kontakt | Presse

Ein Verband. Ein Ziel. Viele Chancen!

Zur Sub-Navigation Regionalverbünde und Regionalverbund Schleswig-Holstein

Regionalverbund Schleswig-Holstein


Ziele des Verbundes

Der Regionalverbund "Dialysen-SH GbR" wurde 2000 gegründet. Dialysen-SH GbR ist die Interessenvertretung der in Schleswig-Holstein niedergelassenen Ärzte mit eigener Dialysepraxis. Dialysen-SH GbR setzt sich ein für ein sicheres und bezahlbares Gesundheitssystem, bei dem der Mensch und seine medizinischen Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen.
Neben Information, Prävention und Früherkennung sind hat der Verbund folgende Anliegen:

  • Die Sicherstellung von Leistungen und Qualität
  • Verringerung von Benachteiligungen
  • Vermeidung von Nierenerkrankungen
  • Verringerung von Folgen und Folgeerkrankungen
  • Kurzum das Engagement für die medizinische Versorgung von Patienten mit Nierenerkrankungen

Mehr zu unserem Verbund

  • Regionalverbund Schleswig-Holstein

    Der Verbund hat sich zur Aufgabe gemacht, landesweit alle Energien zu bündeln und möglichst alle vertragsärztlich tätigen Nephrologen als Mitglieder zu gewinnen. Derzeit sind 19 von 21 vertragsärztlichen Dialysepraxen in SH Gesellschafter der Dialysen-SH GbR.

    Der Verband schloss mit mehreren Krankenversicherungen Verträge zur Verbesserung der umfassenden Versorgung schwer niereninsuffizienter Patienten ab, die zum Ziel haben, Dialysebedürftigkeit möglichst effektiv zu verhindern.

    Darüber hinaus finanziert der Verband den unter Federführung von Dr. Wittwer, Kiel, regelmäßig tagenden und landesweit einladenden Qualitätszirkel Nephrologie vollständig, so dass Fortbildung auf hohem Niveau vollkommen frei von fremden Sponsoren durchgeführt werden kann.


    Mitgliedschaft im Verbund

    Mitglied können alle vertragsärztlichen Nephrologen werden, die in ihrer Praxis die Dialysesachkosten direkt mit der Kassenärztlichen Vereinigung SH abrechnen. Dabei ist es unerheblich, ob sie als zugelassene Vertragsärzte oder als angestellte Ärzte in einer Vertragsarztpraxis oder einem MVZ tätig sind. Darüber hinaus können auch Ärzte mit einem Sonderstatus Mitglied werden, die für eine ermächtigte Einrichtung (PHV oder KfH) tätig sind.

    Ein Aufnahmebegehren kann formlos an den Vorstand gesandt werden, die Vertragsunterlagen werden dann zugeschickt.

  • Vorstand

    Vorstandsvorsitzender

    Dr. Andreas Seifert, Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie


    Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

    Dr. Wolfgang Baar, Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie

  • Standort

    Unsere Geschäftsstelle

  • Kontakt

    Dialysen-SH GbR
    Flensburger Straße 15
    24837 Schleswig
    Telefon: 04621/28024
    E-Mail: dr.andreas.seifert@dialysen-sh.de
    Website: www.dialysen-sh.de

Der DN e.V. – zentrale Informationsquelle mit hohem Nutzwert


Film: Was macht der DN e.V.?

Video – Was ist der DN e.V.

Sie kennen den Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V. noch nicht? In diesem kurzen Film zeigen wir Ihnen – in 180 Sekunden –den Verband mit seinen Leistungen, Möglichkeiten und Vorteilen. Besonders als Arzt oder Praxis sehen Sie hier sofort den Nutzen einer Mitgliedschaft. Klicken Sie auf das Video!