Zur Sub-Navigation Aktuelles

Wissenschaftliche Preise des DN e.V. 

Preisverleihung auf dem Nephrologischen Jahresgespräch


In diesem Jahr ehrte der Verband Deutsche Nierenzentren e.V. zwei Forschungsarbeiten im Rahmen des Nephrologischen Jahresgesprächs. Dr. Benedikt Kolbrink erhielt den mit 8.000 € dotierten Bernd Tersteegen-Preis. Dr. Gregor Rapp wurde der Georg Haas-Preis verliehen. Die Preisverleihung fand während der Abendveranstaltung des Kongresses im KWB im Stadtpalais statt. Dort überreichte der Vorstandsvorsitzende des Verbands, Dr. Michael Daschner, Dr. Kolbrink und Dr. Rapp feierlich ihre Urkunden und Trophäee.

Bernd Tersteegen-Preis

Mit dem international ausgeschriebenen Bernd Tersteegen-Preis soll seit 1996 die theoretische, vor allem aber die anwendungsorientierte Forschung zu Nierenerkrankungen und ambulanter Nierenersatztherapie gefördert werden. Der Preis ist mit 8.000 Euro dotiert und wird vom DN verliehen. Benannt wurde der Preis nach dem 1995 verstorbenen Initiator und Gründer des Verbandes, Dr. med. Bernd Tersteegen (Düsseldorf), der sich intensiv der Verbesserung ambulanter Verfahren in der Nierenersatztherapie gewidmet hat.

Dr. Benedikt Kolbrink (Klinik für Nieren- und Hochdruckkrankheiten, UKSH Kiel) und seine Mitautoren wurden für ihre Arbeit "Patient-focused Outcomes after Initiation of Dialysis for ESRD: Mortality, Hospitalization, and Functional Impairment" mit dem Bernd Tersteegen-Preis ausgezeichnet.

Georg Haas-Preis

Seit dem Jahr 1999 schreibt der Verband zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung im Gesamtspektrum der Nephrologie den Georg Haas-Doktorandenpreis aus. Das Preisgeld beträgt 2.600 Euro. Der Preis wurde nach dem Wissenschaftler Prof. Dr. Georg Haas (1886-1971) benannt, der 1924 weltweit die erste extrakorporale „Blutwäsche“ mit Erfolg am Patienten durchgeführt hat und mit seinen weiteren Hämodialysen in den Jahren 1925 bis 1928 einen vorläufigen Schlusspunkt für diese Entwicklung gesetzt hat.

Dr. Gregor Rapp (Klinik für Nephrologie und Rheumatologie, Universitätsmedizin Göttingen) erhielt den Preis für seine Dissertation: "Untersuchung der pharmakologischen Modulation von ARNT-Homodimeren auf die Renoprotektion".


Der DN schreibt den Bernd Tersteegen-Preis und den Georg Haas-Preis auch im nächsten Jahr aus. Der Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 1. September 2024.

Der DN e.V. – zentrale Informationsquelle mit hohem Nutzwert


Film: Was macht der DN e.V.?

Video – Was ist der DN e.V.

Sie kennen den Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V. noch nicht? In diesem kurzen Film zeigen wir Ihnen – in 180 Sekunden –den Verband mit seinen Leistungen, Möglichkeiten und Vorteilen. Besonders als Arzt oder Praxis sehen Sie hier sofort den Nutzen einer Mitgliedschaft. Klicken Sie auf das Video!