Kontakt | Presse

Ein Verband. Ein Ziel. Viele Chancen!

Zur Sub-Navigation Ärzte

Prof. Dr. Georg Haas

Erfahren Sie hier mehr über das Leben und die wissenschaftlichen und ärztlichen Leistungen von Prof. Dr. Georg Haas.


Professor Dr. Georg Haas

Der Preis wurde nach dem Wissenschaftler Prof. Dr. Georg Haas benannt, der 1924 weltweit die erste extrakorporale "Blutwäsche", wie er es nannte, mit Erfolg am Patienten durchgeführt und mit seinen weiteren Hämodialysen in den Jahren 1925 bis 1928 einen vorläufigen Schlußpunkt für diese Entwicklung gesetzt hat. Prof. Dr. Georg Haas (1886 – 1971), von 1924 bis 1954 Direktor der Medizinischen Poliklinik in Giessen, benutzte dafür ein selbst entwickeltes "Kabinensystem" aus 16 Kollodiumschläuchen in acht Glasbehältern, das technisch sicher funktionierte. Ein großes Problem bestand – neben dem noch schwierigen Gefäßzugang – durch die Toxizität des aus Blutegeln gewonnenen Hirudin, das zunächst als einziges Mittel zur Verhinderung der Blutgerinnung bekannt war. Georg Haas setzte erstmals 1927 Heparin für die Dialyse ein. Damit setzte er international einen weiteren bahnbrechenden Markstein in der Entwicklungsgeschichte der Nierenersatztherapie.

Der DN e.V. – zentrale Informationsquelle mit hohem Nutzwert


Film: Was macht der DN e.V.?

Video – Was ist der DN e.V.

Sie kennen den Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V. noch nicht? In diesem kurzen Film zeigen wir Ihnen – in 180 Sekunden –den Verband mit seinen Leistungen, Möglichkeiten und Vorteilen. Besonders als Arzt oder Praxis sehen Sie hier sofort den Nutzen einer Mitgliedschaft. Klicken Sie auf das Video!